Tuesday, October 12, 2021

Ausstellung "Alles wird Buch" des Universitätslehrgangs Buchgestaltung

"Alles wird Buch - nicht nicht, sondern mehr!", die Ausstellung der Abschlussarbeiten der Jahrgänge 2019/20 und 2020/21 des berufsbegleitenden Universitätslehrgangs Buchgestaltung an der New Design University St. Pölten, wird am 14. Oktober eröffnet.

"Verschiedene Buchgenres sind zu sehen: Fotobücher nehmen uns auf ungewöhnliche Streifzüge mit oder zeigen uns radikale (Selbst)porträts; Kochbücher machen Lust auf "gsunden" Genuss; Kinderbücher entfalten Geschichten für Sehende und Blinde oder auch für kleine Insektenforscher*innen; Nachschlagewerke laden uns zur Zeitreise durch die Weltgeschichte oder zur Erkundung der Literatur ein – Alle ca. 25 Bücher eint die Auseinandersetzung mit Material und Inhalt. Die analoge "Lesemaschine" lebt: individueller, vielfältiger und üppiger in der Gestaltung denn je".

Ort und Zeit
Ort: STARTraum im Löwenhof – Eintritt frei!
geöffnet von Donnerstag, 14. Oktober 2021, bis Sonntag, 24. Oktober 21, täglich 16:00 bis 20:00 Uhr

Eröffnung
Donnerstag, 14. Oktober 2021, 18:00 Uhr

Begleitveranstaltungen
Themennachmittag: Vom Konzept zur Form, Samstag, 16. Oktober 2021, 15:00 Uhr
Themennachmittag: Erzählungen mal anders, Sonntag, 17. Oktober 2021, 15:00 Uhr
Themenabend: Aus Blatt wird Buch, Donnerstag, 21. Oktober 2021, 19:00 Uhr


Programm für das gesamte Lesefest "Blätterwirbel 2021" (PDF).

Wien: Gedenksteinlegung für den in der Shoa ermordeten Bibliothekar Julius Mehrer

Am 13. Oktober 2021 wird in der Zirkusgasse 23 in Wien-Leopoldstadt ein Gedenkstein für den in der Shoa ermordeten Bibliothekar Julius Mehrer und seine Familie gelegt. In Zusammenarbeit mit dem Verein "Steine des Gedenkens" gedenken die Büchereien Wien in Anwesenheit des Enkels von Julius Mehrer, Amos Russak, und dessen Familie sowie Vizebürgermeister Christoph Wiederkehr der Ermordeten (Quelle: Rathauskorrespondenz).

Julius Mehrer war Jude und arbeitete als Bibliothekar bei den damals so genannten Arbeiterbüchereien der Stadt Wien. Im März 1938 wurde er aufgrund seiner Herkunft aus dem Dienst entlassen. Er flüchtete mit seiner Frau Stella nach Belgien, wurde dort aber 1942 verhaftet und nach Auschwitz deportiert, wo er 1943 ermordet wurde. Stella Mehrer überlebte im Untergrund und wanderte später nach Israel aus (mehr auf erinnern.at)

Friday, September 10, 2021

Annotated Bibliography of Gay and Queer Males in Mystery

Der Bibliothekar und Forscher Matt Lubbers-Moore verzeichnet in der annotierten Bibliographie "Murder and Mayhem" schwule und queere männliche Figuren in englischsprachigen Krimis von 1909 bis 2018. Er "collects and examines every mystery novel to include a gay or queer male in the English language starting with the 1909 Arthur Conan Doyle short story 'The Man with the Watches,' which is included in its entirety. Authors, titles, dates published, publishers, book series, short blurbs, and a description of how involved the gay or queer male character is with the mystery are all included for a full bibliographic background".

ReQueered Tales

Lubbers-Moore ist - gemeinsam mit Justene Adamec und Alexander Inglis - Mitbegründer des Verlags ReQueered Tales. Der Verlag hat sich zur Aufgabe gesetzt, schwule und lesbische Literatur aus den 1960ern bis 1990ern wiederaufzulegen: "Perhaps forty years of gay fiction – and notably gay and lesbian mystery, detective and suspense fiction – has been teetering on the brink of obscurity. Orphaned works, orphaned authors, many living and some having passed away – with no one to make the case for their creations to be returned to print (and e-print!)."

Hinweis auf den Verlag aus dem Blog Meg Perry Books. Siehe auch Beitrag auf der Seite von Lambda Literary.

Tuesday, July 13, 2021

geschlechterspezifische Artikel abgekürzt

Die Paris-Lodron-Universität geht bei der Formulierung ihrer Stellenausschreibungen so vor:
"Um eine geschlechtsneutrale Formulierung zu gewährleisten, werden geschlechterspezifische Artikel, Pronomen und Adjektive im Text abgekürzt dargestellt".
Das liest sich dann beispielsweise so: "An der AB Universitätsbibliothek gelangt die Stelle e. Referent*in gemäß Angestelltengesetz, Verwendungsgruppe IIIb des Kollektivvertrages der Universitäten zur Besetzung".

Gegenbeispiele hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier in diesem Blog.

Bibliothekar im Bann von Hexen?

Über einen Bericht auf JazzEcho.de habe ich einen weiteren Eintrag für meine Sammlung von Filmen mit Bibliothekar*innen entdeckt, "La Strega in Amore". Der Film basiert auf der Erzählung "Aura" des mexikanischen Schriftstellers Carlos Fuentes:
"La Strega in Amore" (Die verliebte Hexe) ist ein Film aus dem Jahr 1966, in dem ein schüchterner Bibliothekar in den Bann einer alten Dame und ihrer atemberaubend schönen Tochter gerät. Sind es Hexen?
Laut Internet Movie Database kommt ein Historiker in eine Schlossbibliothek, um antike erotische Literatur zu übersetzen. Dabei gewinnt er den Eindruck, dass hier übernatürliche Kräfte am Werk sind. Im Blog "Giallo fever" schreibt K.H. Brown: "Somewhat disturbed by these coincidences and the old woman's eagerness to have him take the job, despite his not being a librarian, Sergio attempts to leave". Jetzt müsste ich das Buch lesen oder den Film anschauen, um zu entscheiden, ob die männliche Hauptfigur wirklich ausreichend Bibliothekar oder bibliothekarisch tätig ist und somit eine Aufnahme in meine Bibliographie verdient...

Monday, July 12, 2021

Neuerwerbungen

Ich habe wieder ein paar Bücher auf dem Bibliotheks- bzw. Wörterbuch-/Sprachsektor erworben :-) Außerdem habe ich meinen Bestand an Kinderbüchern etwas aktualisiert und erweitert.

Alison Donald / Alex Willmore [Ill.]: The new liBEARian. Maverick Books 2016

Werner Boschmann [Hrsg.]: Lexikon der Alltagssprache des Ruhrgebiets mit zahlreichen Abbildungen. 1000 Worte Bottropisch. 3. Aufl. Essen: Verlag Rainer Henselowsky 1984

Friedhelm Hinze: Die deutschen Lehnwörter im Pomoranischen (Kaschubischen). Berlin: Akademie-Verlag 1963 (Sitzungsberichte der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin; Klasse für Sprachen, Literatur und Kunst; Jahrgang 1963, Nr. 2)

Julian Meyer [Ill.] / Timon Meyer: Heute nicht. Diogenes 2020

Frederic Vester: Ein Baum ist mehr als ein Baum. Ein Fensterbuch. Kösel-Verlag 1985

Laura Cowan / Sam Baer / Wesley Robins [Ill.]: Mein Geschichts-Bilderbuch: Rückwärts durch die Zeit. Von den Goldenen Zwanzigern bis in die Steinzeit. Usborne-Verlag 2020

Silke Trojahn, Andreas Wittenberg: Die Prinzessinnenbibliothek. Die Bücher der Sofia Albertina von Schweden. Insel-Verlag 2019

Diana Amft / Martina Matos [Ill.]: Die kleine Spinne Widerlich. Baumhaus Verlag 2011

Anita Bijsterbosch [Ill.] / Maria Höck [Übers.]: Alle müssen gähnen. Das besondere Gute-Nacht-Buch mit großen Klappen. arsEdition 2015

Karen Wallace / Barbara Firth [Ill.]: Bears in the forest. Candlewick Press 2009

Thorsten Saleina: Oho, wem gehört der Tierpopo? arsEdition 2015

Chris Hadfield / Eric and Terry Fan [Ill.]: The darkest dark. Tundra Books 2018

Monday, June 28, 2021

Eine typische Nacht im Hause Bargmann

Eine typische Nacht im Hause Bargmann oder Warum ich derzeit tagsüber nicht immer so jugendlich-frisch aussehe wie man es von mir gewöhnt ist 😛
03:30 Kater mauzt. Ich stehe auf und öffne ihm das Küchenkastl unter der Abwasch. Keine Maus. (*)

03:45 Kater mauzt erneut. Ich sage [not suitable for Blog].

04:00 Amsel beginnt direkt vor meinem Fenster zu zwitschern. Ich überlege mir ein Marketingkonzept für die Etablierung gegrillter Amsel als regionale Delikatesse.

04:15 Kater mauzt erneut - da es schon egal ist, steh ich wieder auf und entdecke, dass ich beim letzten Mal das Kastl offen stehen hab lassen. Er erwartet also tatsächlich, dass ich ihm eine Maus herzaubere.

04:30 Krähen tun, was ihr Name schon sagt, direkt vor meinem Fenster. Marketingkonzept wird ausgebaut.

04:45 Kater mauzt. Ich plane eine Annonce "Tausche Haus mit Garten und Kater gegen Dachgeschoßwohnung in Wien-Neubau".

05:00 Da ich immer noch wach bin, könnte ich doch gleich aufstehen und was arbei... 😴


(*) für Uneingeweihte: Mäuse kommen aus dem Heizkeller über die Verrohrung in die Küche und bedienen sich im Mistkübel. Kater weiß das und fängt in letzter Zeit dort regelmäßig Mäuse. Dazu muss ich ihm das Kastl aufmachen. In letzter Zeit sind aber oft keine 🐭 da (ich: 🙆‍♀️, Kater: 😾)

Wednesday, June 23, 2021

Petition: zeitgemäßer Name für den deutschen Bibliothekartag

Die Petition "Zeitgemäßer Name für den Bibliothekartag" zielt auf einen diverseren Namen für die große Konferenz ab:
Die Bezeichnung "Bibliothekar"tag bildet einen Kontrast zur Aktualität und Vielfalt der Themen, für die diese Veranstaltung mittlerweile steht. Tradition sollte im Jahr 2021 nicht mehr als ausreichender Grund gelten, das generische Maskulinum beizubehalten. Unsere Welt war schon immer diverser. Während wir also auf der Konferenz gemeinsam fachliche Vorträge zu Diversität halten und hören, verweigern wir uns bisher einer inklusiveren Bezeichnung unserer größten Konferenz.
Der Austausch auf dieser Konferenz hat darüber hinaus eine große fachliche und personelle Bandbreite erreicht. Unterschiedlichste Menschen aus Bibliotheken, pädagogischen Bereichen und vielen anderen Fachrichtungen finden sich jedes Jahr zusammen, um über aktuelle Entwicklungen in bibliothekarischen Einrichtungen zu sprechen und Projekte vorzustellen. Dabei treffen sich Menschen mit unterschiedlichsten Abschlüssen, Berufswegen und Aufgaben, eben alle, die in Bibliotheken und allen angrenzenden Bereichen arbeiten oder arbeiten wollen.

Hinweis aus Inetbib.

Friday, June 11, 2021

BBB news: Neue Einträge in der Bibliographie Berufsbild Bibliothekar:in, 2021/5

Die neuesten Einträge in der Bibliographie Berufsbild Bibliothekar_in. Die gesamte Bibliographie findet sich auf library-mistress.net/berufsbild. - Für alle, die nicht wissen, was das ist: Seit meiner Studienzeit befasse ich mich mit Berufsbild, Tätigkeiten, Image von und Klischees über Bibliothekar_innen und andere Informationsarbeiter_innen. In der Bibliographie Berufsbild Bibliothekar_in verzeichne ich Publikationen zu Ausbildung, Außenwahrnehmung, Bezahlung, Berufsbezeichnungen, Berufsbild(er), (Auto-)Biographien, Darstellung in Literatur und Film, geschlechtsspezifische Unterschiede, Image, Jobaussichten, Karrierechancen, Klischees, Minderheiten, Lebensverläufen, Recruiting, Selbstverständnis, Tätigkeiten, Zertifizierung etc.

Heute hab ich wieder das großartige "In the library with the lead pipe" durchgeschaut.


Bridgette Comanda / Jaci Wilkinson / Faith Bradham / Amanda Koziura / Maura Seale: "Service Ceiling: The High Cost of Professional Development for Academic Librarians". In: In the Library with the Lead Pipe, 9. Juni 2021

Danya Leebaw / Alexis Logsdon: "Power and Status (and Lack Thereof) in Academe: Academic Freedom and Academic Librarians". In: In the Library with the Lead Pipe, 16. September 2020

Natalia Fernández / Beth Filar Williams: "Creating a Library Wide Culture and Environment to Support MLIS Students of Color: The Diversity Scholars Program at Oregon State University Libraries". In: In the Library with the Lead Pipe, 24. Juni 2020

Nicola Andrews: "It's Not Imposter Syndrome: Resisting Self-Doubt as Normal For Library Workers". In: In the Library with the Lead Pipe, 10. Juni 2020

Ania Dymarz / Marni Harrington: "Consultants in Canadian Academic Libraries: Adding New Voices to the Story". In: In the Library with the Lead Pipe, 30. Oktober 2019

Jade Geary / Brittany Hickey: "When Does Burnout Begin? The Relationship Between Graduate School Employment and Burnout Amongst Librarians". In: In the Library with the Lead Pipe, 16. Oktober 2019

Ashley Rosener / Emily Frigo / Susan Ponischil / Annie Bélanger / Jacklyn Rander / Elisa Salazar: "Leading from the Center: Reimagining Feedback Conversations at an Academic Library". In: In the Library with the Lead Pipe, 18. September 2019

Monday, June 07, 2021

BBB news: Neue Einträge in der Bibliographie Berufsbild Bibliothekar:in, 2021/4

Die neuesten Einträge in der Bibliographie Berufsbild Bibliothekar_in. Die gesamte Bibliographie findet sich auf library-mistress.net/berufsbild. - Für alle, die nicht wissen, was das ist: Seit meiner Studienzeit befasse ich mich mit Berufsbild, Tätigkeiten, Image von und Klischees über Bibliothekar_innen und andere Informationsarbeiter_innen. In der Bibliographie Berufsbild Bibliothekar_in verzeichne ich Publikationen zu Ausbildung, Außenwahrnehmung, Bezahlung, Berufsbezeichnungen, Berufsbild(er), (Auto-)Biographien, Darstellung in Literatur und Film, geschlechtsspezifische Unterschiede, Image, Jobaussichten, Karrierechancen, Klischees, Minderheiten, Lebensverläufen, Recruiting, Selbstverständnis, Tätigkeiten, Zertifizierung etc.

Bände der Magical Cats Mysteries (Sofie Kelly): Two Tall Tails; A Tale of Two Kitties; The Cats Came Back; A Night's Tail; A Case of Cat and Mouse; Hooked on a Feline

Lesley S.J. Farmer / Alan M. Safer: "Trends in school library programs 2007–2012: Analysis of AASL’s School Libraries Count! data sets". In: Journal of Librarianship and Information Science 51 (2019) 2, S. 497-510

Qurat Ul Ain Saleem / Murtaza Ashiq: "The facts of continuing professional development for LIS professionals in Pakistan: a literature review". In: The Bottom Line 33 (2020) 3, S. 263-271

Olivia Matthews: Murder by Page One: A Peach Coast Library Mystery. Hallmark Publishing 2021

Jonathan Swartz: "School Library Media Specialist Programs". In: LIScareer, Februar 2006

Maureen Garvie: A Distant Disturbance: A Librarian Mystery. Woodpecker Lane 2020

Cecily J. Surace: The Human Side of Libraries. Rand Corporation Report P-4005, 1969

Bände der Witchy Librarian Mysteries (E.M. Moore): Wicked Witchcraft; One Wicked Sister; Wicked Cool

Alexandre Ribas Semeler / Adilson Luiz Pinto / Helen Beatriz Frota Rozados: "Data Science in Data Librarianship: Core Competencies of a Data Librarian". In: Journal of Librarianship and Information Science 51 (2017) 3, S. 771–780

Victoria Lynn Osborne / Steve William Laible: The Student Librarian. The Kodel Group 2014 (Jason & Mortyiene Mystery, 1)

Francisco-Carlos Paletta / Juan-Antonio Pastor-Sánchez / José-Antonio Moreiro-González: "Competências e habilidades digitais requeridas aos profissionais da informação nos anúncios brasileiros de emprego na web". In: Profesional de la Información 30 (2021) 1

Bände der Witch Way Librarian Mysteries Series (Angela M. Sanders): Bait and Witch; Seven-Year Witch

Jesús Tramullas: "Hannibal ad portas, o los futuros perfiles profesionales de la información". In: Profesional de la Información 25 (2016) 2, S. 157-162

Jorge Morato / Sandra Sánchez-Cuadrado / María-Teresa Fernández-Bajón: "Tendencias en el perfil tecnológico del profesional de la información". In: Profesional de la Información 25 (2016) 2, S. 168-178

Bände der Village Library Mysteries (Elizabeth Spann Craig): Borrowed time; Hush-hush; Where There's a Will

Band der Portland Bookmobile Mysteries (B.B. Cantwell): Ice, with sprinkles

Wednesday, June 02, 2021

BBB news: Neue Einträge in der Bibliographie Berufsbild Bibliothekar:in, 2021/3

Die neuesten Einträge in der Bibliographie Berufsbild Bibliothekar_in. Die gesamte Bibliographie findet sich auf library-mistress.net/berufsbild. - Für alle, die nicht wissen, was das ist: Seit meiner Studienzeit befasse ich mich mit Berufsbild, Tätigkeiten, Image von und Klischees über Bibliothekar_innen und andere Informationsarbeiter_innen. In der Bibliographie Berufsbild Bibliothekar_in verzeichne ich Publikationen zu Ausbildung, Außenwahrnehmung, Bezahlung, Berufsbezeichnungen, Berufsbild(er), (Auto-)Biographien, Darstellung in Literatur und Film, geschlechtsspezifische Unterschiede, Image, Jobaussichten, Karrierechancen, Klischees, Minderheiten, Lebensverläufen, Recruiting, Selbstverständnis, Tätigkeiten, Zertifizierung etc.

Steve Sherman: "Casanova Was a Librarian?". In: RQ 9 (1969) 2, S. 142-144 (Casanova, Mao, Papst Pius XI, MacLeish, Strindberg, Hume, Leibniz, Auerbach, Foss, Braine)

Nurit Roitberg: "Reflections on library management in the advanced computer age". In: Proceedings of the IATUL Conferences, 1993, Paper 11, S. 105-112

Zana Hart: Bad Weather, Bad Man. 2. ed. Hartworks 2018 (The curious librarian cozy mystery, 2)

Camilla Chafer: Jeopardy in January (Neuauflage unter dem Titel "Murder in the Library"). Selbstverlag 2021 (A Calendar Mystery, 1)

Andreas Vårheim, Eisaku Ide, Moriano Iju: "The library profession under pressure in Japan: Change in the construction state". In: Journal of Librarianship and Information Science 45 (2013) 3, S. 248-253, 10. Oktober 2012

Laurie Cass: Checking out Crime. Berkley Prime Crime 2021 (A bookmobile cat mystery, 9)

Michael Campeta: The late Mr. Cary. A 1920s Mystery. Eigenverlag 2021 (Hauptfigur ist "young and stylish librarian")

Matt Haig: The midnight Library. Canongate 2021

Heather Kapanka: "School library media specialists: An evolving profession in a pandemic". In: IFLA Journal, 11. Mai 2021

Nima Soltani-Nejad / Marzieh Jahanshahi / Mohammad Karim Saberi / Nasim Ansari / Nayereh Zarei-Maram: "The relationship between social responsibility and public libraries accountability: The mediating role of professional ethics and conscientiousness". In: Journal of Librarianship and Information Science, 17. Mai 2021

Arif Khan: "Towards developing library and information science practicum supervision competency framework". In: Journal of Librarianship and Information Science, 11. März 2021

Monday, May 31, 2021

Neuerwerbungen

Marina Abramović (with James Kaplan): Walk through walls. A memoir. Penguin Book 2017

Zana Hart: Bad Weather, Bad Man. 2. ed. Hartworks 2018 (The curious librarian cozy mystery, 2)

Camilla Chafer: Jeopardy in January (Neuauflage unter dem Titel "Murder in the Library"). Selbstverlag 2021 (A Calendar Mystery, 1)

Laurie Cass: Checking out Crime. Berkley Prime Crime 2021 (A bookmobile cat mystery, 9)

Michael Campeta: The late Mr. Cary. A 1920s Mystery. Eigenverlag 2021 (Hauptfigur ist "young and stylish librarian")

Matt Haig: The midnight Library. Canongate 2021

Editors of the New York Times Magazine: The Decameron Project. 29 new Stories from the Pandemic. Scribner 2020