Thursday, August 11, 2005

Die Tagung "Alte Archive - Neue Technologien" wird vom 19. bis 22. Oktober 2005 in Wien und Göttweig abgehalten. Veranstalter sind das Diözesanarchiv St. Pölten, das Institut zur Erschließung und Erforschung kirchlicher Quellen (IEEkQ), das Institut für Österreichische Geschichtsforschung und das Österreichische Staatsarchiv.
Ziel der Veranstaltung ist es, einerseits ein Resümee über den Umgang neuer Technologien mit sogenannten "alten" Archiven zu ziehen und andererseits Ausblick auf die Zukunft dieser Thematik vor allem für den mitteleuropäischen Raum zu eröffnen, schreibt Karin Winter in h-soz-u-kult. Unter anderem spricht Nerute Kligiene aus Vilnius über "Content from Monasteries in Lithuania, Presented in Digital Space", András Hegedüs über das Digitalisierungsprojekt des Primatialarchivs Esztergom und Benjamin Burkard über "Wikipedia in den Geisteswissenschaften? Kollaboratives Arbeiten am Beispiel mittelalterlicher Urkunden".

No comments:

Post a Comment

Post a Comment