Monday, July 23, 2007

random shafts of irrelevant drivel

Im Weblog "A Librarian's Guide to Etiquette" wurde kürzlich das Thema "Coworkers, Diagnosing the mental health of your" diskutiert. Unter den Kommentaren zum Eintrag fand sich einer von Kevin Musgrove, dessen Inhalt vielleicht dem einen oder der anderen bekannt vorkommen wird (mir nicht, nein, auf keinen Fall): "We have a sort of Management Tourettes Syndrome whereby random shafts of irrelevant drivel are suddenly injected into our lives at odd intervals and required to be acted upon".

No comments:

Post a comment