Thursday, June 24, 2004

Werbung in eigener Sache: Wien bietet neben den Universitätsbibliotheken und der Nationalbibliothek eine Fülle von fachlich spezialisierten und öffentlich zugänglichen Informationseinrichtungen, die zu wenig bekannt sind und daher von StudentInnen kaum genutzt werden. Diesem Informationsproblem wollte ich abhelfen und beauftragte daher gemeinsam mit einer Kollegin am Studiengang Informationsberufe eine Gruppe von Studierenden mit der Erstellung eines Führers.
Der "Bibliotheksführer Wien 2004" erschien soeben im Phoibos-Verlag. 96 Bibliotheken und Informationseinrichtungen werden hier beschrieben, mit aktuellen und überprüften Angaben wie Adresse, Kontakt, Öffnungszeiten, Beschreibung, Fachgebieten, Zugänglichkeit, Entlehnmöglichkeit und Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Nähere Informationen gibt es hier.

No comments:

Post a Comment

Post a Comment