Tuesday, December 16, 2008

Die Sorgen des Autors

"Da es Leute giebt, die, um gelehrt zu scheinen, viele Bücher kaufen und ihre Wände damit bekleiden, ohne, wenn es hoch kommt, etwas anders zu lesen, als Titel und Vorreden; so sind das zwei Hauptstücke der Autorsorge, einen schönen, neuen, witzigen und alamodischen Titel zu ersinnen, und die Schrift mit einer zierlichen und vielsagenden Vorrede zu versehen".

Aus: Friedrich Just Riedel: Zehen Satyren, nebst drei Anhängen. Wien: Kurzbek 1785 (= Sämmtliche Schriften ; Bd. 1)

No comments:

Post a Comment

Post a Comment