Monday, October 27, 2008

1:0 für das Glück

Wieder mal eine Bibliothekarin in einer Film-Nebenrolle, diesmal in einer Komödie mit dem Titel "1:0 für das Glück": "Ausgerechnet die unbeliebte Lateinlehrerin Petra Winter [Thekla Carola Wied] soll den aus Verletzungsgründen ausfallenden Sportlehrer Leuschner vertreten und das als grottenschlecht geltende Schulteam für das prestigeträchtige Fußballspiel gegen das Konkurrenzgymnasium trainieren! Die Kollegen reiben sich die Hände und hoffen inständig, dass Petra sich dabei gründlich blamiert. Niemand ahnt, dass die verschlossene Lehrerin ein leidenschaftlicher Fußballfan ist. Akribisch arbeitet Petra einen Trainingsplan aus und versucht, den Kickern Taktik und Disziplin beizubringen - zwecklos: Die Jungs erkennen Petra, die mit dem Kopf durch die Wand will, nicht als Coach an. Erst mithilfe des neuen Hausmeisters Christian Brenner, der sich in die Lateinlehrerin verliebt hat, und Bibliothekarin Maria [Maria Sebaldt] wandelt Petra sich zur echten Teamchefin". Quelle: NDR via Google Alerts und BR.

No comments:

Post a comment