Tuesday, April 08, 2008

"Wie beneiden wir doch diese professionellen Bücherfreunde"

Diesen Auszug aus dem Newsletter der Online-Buchhandlung jokers.at hat mir meine bibliothekarische Schwester-im-Geiste Martina Lammel weitergeleitet: "Was haben Lessing, Engels, Casanova und Ringelnatz gemeinsam - außer, dass sie großartige Schriftsteller waren? Sie arbeiteten als Bibliothekare, waren also Hüter der Bücherschätze. Wie beneiden wir doch diese professionellen Bücherfreunde, die sich den ganzen Tag mit dem umgeben können, was auch uns so sehr am Herzen liegt: dem Buch - und das in einer unübersehbaren Menge! (...) Um sich in Bibliotheken zurecht zu finden, bedarf es eines ausgeklügelten Systems - und eines Bibliothekars. Er ist nicht nur ein Hüter und Wächter, sondern auch der Führer durch den 'Dschungel' des gedruckten Wortes. (...) Damals wie heute sind Bibliothekare das Herz einer jeden Büchersammlung. Sie kennen nicht nur alle Geheimnisse der Archivierung, sie verantworten auch die Instandhaltung ihrer Schätze, organisieren Lesungen, helfen Benutzern bei der Literaturrecherche u.v.a.m.".

No comments:

Post a comment