Tuesday, April 15, 2008

Zwischenbericht Newcomer-Schulung

Heute ging der zweite Tag der fünftägigen Newcomer-Schulung zu Ende, die jeder Neuling beim Magistrat besuchen muss. Mir hat gefallen, dass man so Leute aus verschiedensten Abteilungen kennenlernen kann, denen man sonst vielleicht nicht über den Weg laufen würde, von der Landschaftsplanerin über den Maschinenbauer und die Sozialarbeiterin bis zum Systemadministrator und die Abfallberaterin. Das Seminar ist bisher in einer sehr angenehmen Atmosphäre verlaufen. Gleichzeitig sind die nennen wir es mal Absurditäten, von denen manche KollegInnen berichten, immer wieder interessant. Beispiel: 16 Jahre Berufserfahrung in Privatspital, Wechsel in öffentliches Spital in genau dieselbe Position, Anrechnung der Vordienstzeiten: null. Die Anrechnungsmodalitäten haben ja mich auch stark betroffen, weil die Fachhochschule in Eisenstadt ja eine "private" GmbH ist, ergo null zählt, wenn auch aus öffentlichen Geldern finanziert, und sind umso bitterer, als man ja nicht über das Gehalt verhandeln kann. Da denkt man sich, ein Austausch zwischen Privatwirtschaft und öffentlichem Dienst müsste willkommen sein, aber dem ist wohl nicht so. Aber in den nächsten Tagen haben wir auch jede Menge Dienstrecht, da werden wir ja vielleicht die Begründung dafür erfahren.

No comments:

Post a comment