Friday, September 16, 2005

In der faszinierenden Bozener Buchhandlung "Mardi Gras" haben wir am Dienstag eine geniale, absolut schräge Reihe entdeckt: die "Litzelstetter Libellen. Ziemlich Neue Folge. Abteilung Handbüchlein und Enchiridia" des Schweizer Libelle Verlags. Hier wird der Wissenschaftsjargon aufs Vortrefflichste persifliert. Ich habe mir folgendes Heft gekauft: "Das Eckzahn-Experiment (De Vampyris). Auf dem Weg zu einer sozialen Psychophysiologie des akuten Vampyrismus" von Hans Mummendey. Ich liebäugelte aber auch stark mit "Das Fegefeuer-Theorem - De purgatorio. Eschatologische Axiomatik zum transorbitalen Sündenmanagement" und mit "De Translatione Nursery-Rhymes. Von den schwindelerregenden Möglichkeiten referentieller Verirrung im älteren angelsächsischen Liedgut".

No comments:

Post a comment